• Holger Olivier Reinbold

Flüchtlingskinder besuchen Polarexpress


reinbold.design.kommunikation, reinbold.com gmbh und iwi-services sind ihrem eingeschlagenen Weg treu geblieben und haben auch dieses Jahr, statt eines Geschenks für unsere Kunden, Phantasie und Energie dazu benutzt, 75 geflüchteten Kindern am 4. Dezember einen schönen Nachmittag zu gestalten.

In diesem Jahr führte uns der Weg direkt mit dem POLAREXPRESS zum 4 361 Kilometer entfernten Nordpol und damit zum Weihnachtsmann.

Viele der Kinder zwischen 5 und 15 Jahren sind in ihrem Leben noch nie im Kino gewesen. Dementsprechend strahlend und voller neuer Eindrücke kamen die Kinder am Abend mit ihren Weihnachtsmännern aus Schokolade wieder zurück zu ihren Eltern.

Auch für uns war dieser Nachmittag beeindruckend. Jeder kümmerte sich um den Anderen und schaute, dass auch die Kleinsten Popcorn, Getränke und einen guten Platz erhielten. Schöne Filmszenen wurden mit großem Applaus bedacht und bei Gefahr bangte man mit den Hauptdarstellern des Films.

Für uns waren diese Kinder die Hauptdarsteller, denn an die glücklichen Gesichter werden wir bestimmt noch oft denken und vielleicht sogar so Einiges in unserem Leben wieder neu überdenken.

Wir hoffen, dass sich die Eindrücke unseres Nachmittags in den Fotos widerspiegeln und wünschen Ihnen und Ihren Familien eine glückliche Weihnachtszeit und ein wundervolles neues Jahr.

Unser besonderer Dank geht an:

Dina Hürter und Waso Lehmann von DWib – Die Welt ist bunt. Integrationshilfe e.V., die dieses Projekt mit viel Liebe begleitet haben.

#Kino #Polarexpress #Flüchtlinge #Weihnachten #Event

0 Ansichten